Mit dem Van ans Nordkap – 2 Wochen eisige Kälte und wilde Natur

Deutsches Regenwetter zum Start der Reise mit dem Van ans Nordkap

Als wir heute morgen um 9 Uhr aus dem Fenster schauten, erwartete uns grauer Himmel, starker Wind und Regen, der sich nicht entscheiden konnte in welche Richtung er fallen wollte. Die Regentropfen prasselten gegen die Fenster unserer Wohnung und die kleine Pferdeweide, auf die man vom Balkon schauen konnte, hatte sich über Nacht in eine Matschlandschaft verwandelt. Nicht der beste Start für unsere Reise mit dem Van ans Nordkap.

Es gab noch so viel was wir in den Van räumen mussten, aber bei dem Wetter war das unmöglich. So taten wir, was jeder vernünftige Mensch tun würde der rund 4000 Kilometer ans Nordkap zu fahren hat, wir setzen uns an den Küchentisch und tranken ganz in Ruhe Kaffee. Schließlich war es der erste Tag von zwei Wochen, die wohl die meisten als Urlaub bezeichnen würden. Irgendwann, nach der xten Tasse Kaffe zeigte sich endlich die Sonne und wir legten los.

Urlaub geht anders, das ist Vanlife!

So eine lange Reise im Winter mit dem Van ans Nordkap kann man nicht wirklich als Urlaub bezeichnen. Es ist viel mehr eine Challenge. Es ist die Herausforderung an sich selbst auf engstem Raum und bei Kälte zu zweit mit so wenig Gegenständen wie möglich existieren zu können. Und sich dabei gut zu fühlen. Ganz klar war unsere Motivation mehr die Suche nach Abenteuer, als nach Pauschaltourismus. Wir wollte eindrucksvolle Erinnerungen und Erfahrungen, die wir beide bei Urlaubsreisen aus dem Katalog vermutlich nicht finden würden.

Mittelmäßige Laune bei anhaltendem Regen und ewigen Staus.

Es ist kurz vor Weihnachten und die Temperaturanzeige auf dem Navi sagt 7°C. Es fühlt sich an als würden wir mitten im Herbst verreisen und den Regenwolken hinterherjagen. Dabei scheint es zwei Faktoren zu geben, die deutsche Autofahrer völlig aus dem Konzept bringen. Zum einen der anhaltende Regen und zum anderen die Tatsache, dass es der Samstag vor Weihnachten ist. Beides erzeugt Unsicherheit bei den einen und Frust, der sich auf der linken Spur entlädt, bei den anderen. Während sich also die Staus wegen Unfällen häufen, hoffen wir auf das erste Etappenziel unserer Reise mit dem Van ans Nordkap, Dänemark.

Empfangskomitee an der dänischen Grenze. DER NIEDERLÄNDER WARS!

Mit dem Van ans Nordkap - 2 Wochen eisige Kälte und wilde Natur

Nach etwa sieben Stunden haben wir dann die dänische Grenze erreicht und werden gebührend empfangen. Blaue und gelbe Lichter wechseln sich ab und heißen uns munter in der Dunkelheit willkommen. Während ein holländisches Fahrzeug zur Privatsprechstunde bei der Grenzpolizei geleitet wird, können wir nach einem lockeren Spruch des Beamten einfach weiter fahren. Klare Sache, so wie wir aussehen können wir nur harmlos sein. Der Weihnachtsbaum auf dem Armaturenbrett ist das beste Aushängeschild für zwei Deutsche, die mit dem Van ans Nordkap fahren. Und das mitten im Winter.

Die ersten Kilometer auf dänischen Autobahnen zeigen entgegen aller Erwartung, dass auch die Dänen im Weihnachtsstress sind. Schnee gibt es hier trotzdem nicht. Da die letzten Stunden schon recht anstrengend waren und wir einfach nur müde sind, entscheiden wir uns kurzerhand für einen netten Parkplatz in Kolping. Bisher hat uns die App Park4Night nie im Stich gelassen und auch in Dänemark finden wir eine tolle Beschreibung eines Stellplatzes direkt am Meer.

Der erste Morgen ist schlimm, aber die Aussicht entschädigt es

Mit dem Van ans Nordkap - 2 Wochen eisige Kälte und wilde Natur

Wie wir am ersten Morgen schon merken ist Regen nicht so toll, da wir ausschließlich auf den kleinen Raum im Van reduziert sind. Irgendwie sammelt sich auch viel schneller der Schmutz im Auto. Trotzdem haben wir uns die Zeit genommen etwas die Aussicht zu genießen und uns zu ordnen. Wenn man längere Zeit nicht mit dem Van unterwegs war hat man sich recht schnell an den Komfort einer Wohnung gewöhnt und muss erstmal sein Leben auf diesen winzigen Raum einstellen. Also grob gesagt, der erste Morgen ist etwas chaotisch und bedarf einiger Improvisation, aber es funktioniert irgendwie.

Kaffee und Tagesplan – Kopenhagen muss definitiv mit in die Reiseplanung.

Wenn nach dem ersten Kaffee alle Schlaffalten aus dem Gesicht verschwunden sind, fühlt man sich bereit für den Tag. Noch ein paar Aufnahmen für Instagram und die Familien-Whatsapp-Gruppe, dann kann es losgehen. Ein Besuch in Kopenhagen gehört auf unserer Reise mit dem Van ans Nordkap zum Pflichtprogramm. Wir wussten vorher nicht, dass in Kopenhagen auch Sonntags normale Ladenöffnungszeiten gelten und so tummelten sich in der Fußgängerzone der Hauptstadt allerhand Menschen, die noch nach passenden Geschenken suchten.

Mit dem Van ans Nordkap - 2 Wochen eisige Kälte und wilde Natur

Leider hatte am 23.12. in Kopenhagen kein “normaler” Weihnachtsmarkt mehr geöffnet. Das einzige was wir finden konnten war eine Art Freizeitpark mit Weihnachtsmotto. Der Tivoli Weihnachtsmarkt bietet Erlebnishungrigen auch in der Winterzeit allerhand Fahrgeschäfte war aber irgendwie nichts für uns. Wir investierten lieber weiter in Kaffee und wurden bei einer Jule Latte im Espresso House fündig. Im Anschluss noch etwas durch die Stadt schlendern und ein paar Bilder machen und schon ist es Nachmittag.

Mit dem Van ans Nordkap - 2 Wochen eisige Kälte und wilde Natur

Während es bei uns in Deutschland noch 1-2 Stunden länger hell gewesen wäre, wurden in Kopenhagen um 16 Uhr bereits in allen Häusern die Lichter eingeschaltet. Die Tage wurden merklich kürzer.

Jetzt aber weiter, sonst kommen wir nie mit dem Van ans Nordkap

Sehr viel Zeit verbringt man bei dieser Reise mit Fahren. Auch wenn wir geplant hatten möglichst viele schöne Ecken in Skandinavien zu sehen, sollte einem bewusst sein, dass 2 Wochen und 4000km schon eine Ansage ist. Also weiter nach Stockhom und Weihnachten feiern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Damit Du diesen Beitrag kommentieren kannst, müssen wir Deine Daten verarbeiten. Bitte lies Dir im Vorfeld unsere Datenschutzbestimmung durch und akzeptiere sie.