Unterstützung

Unterstützung für Deinen Creator, denn: „Jeder Content Creator, egal wie gut oder schlecht er ist, ist nur so stark wie seine Community.“

Ich habe schon seit ich 18 bin unterschiedliche Inhalte im Internet erstellt. Ich tue das, weil es mir einfach Freude bereitet und ich auf diesem Weg auch immer wieder neue interessante Menschen kennen lerne oder sogar Freunde gefunden habe.

Es macht mir Freude andere Menschen mit den Inhalten, die ich erstelle, zu inspirieren. VollzeitVanlife ist allerdings das erste Projekt bei dem mein eigenes Leben und meine Lebensweise Teil des Inhalts ist.

Zusammen mit Kathy kann ich teilen, was wir bei unserem Vollzeit Vanlife an Erfahrungen gesammelt haben und eventuell anderen Menschen helfen, die gerade auf einem vergleichbaren Weg sind.

Wenn Du keine Lust hast die weiteren Ausführungen zum Thema zu lesen, dann hier die Kurzversion, welche Unterstützung es gibt: Ehrliches Feedback, Inhalte von uns mit Anderen teilen, Interaktion auf Youtube und Instagram, unsere Affiliate-Links nutzen, Merch kaufen und direkte Spenden.

Vielen lieben Dank, egal für welche Art der Unterstützung Du Dich entschieden hast.

Egal was wir machen, ob Videos oder Posts, alles steht und fällt mit der Interaktion durch andere. Die Algorithmen der einzelnen Plattformen sind schlau und bemessen alles daran, wieviel Interaktion ein Beitrag erzeugt. Schließlich sind wir es inzwischen ganz natürlich gewohnt nur Dinge gezeigt zu bekommen, die uns auch wirklich gefallen. Alles ist darauf ausgelegt den Nutzer so lange wie möglich auf einer Plattform zu halten.   

Wie sich die Art der Unterstützung verändert hat

Als ich mit dem Erstellen von Inhalten angefangen habe war das Internet noch nicht einmal annähernd so voll, wie heute. Es reichte mit grundlegenden Kenntnissen eine Internetseite zu erstellen, sich bei Linkfarmen zu registrieren und ohne großen Aufwand hatte man eine Internetseite oder andere Inhalte sichtbar im WWW.

Heute sieht das anders aus. Es gibt aus technischer Sicht unglaublich viel zu beachten. Aber all die Technik bringt einfach gar nichts, wenn die Inhalte niemand sieht. Oder zumindest der Algorithmus das Gefühl hat, dass es niemand sehen möchte. 

Was Du zur Unterstützung tun kannst

Zuerst einmal sei angemerkt, dass es hier nicht darum geht jemanden zu animieren, der uns oder unser Konzept nicht mag. Das würde nichts bringen, denn so oder so würde derjenige die Inhalte nicht anschauen oder recht schnell wegklicken.

Diese Seite richtet sich an die Menschen, die uns auf Instagram interessiert folgen, die Beiträge auf dieser Seite lesen oder unsere Youtubevideos mögen.

Jedes Like und jedes Abo, jeder Kommentar und jede Interaktion mit unseren Inhalten gibt dem Algorithmus ein Signal, dass unsere Inhalte auch für andere Zuschauer interessant sein könnten. So werden unsere Videos auf Youtube zum Beispiel neuen Zuschauern gezeigt, die es auch interessieren könnte was wir so machen. Das ist das Konzept wodurch ein Kanal wächst.

Außerdem kannst Du Dir das Erstellen von Inhalten so vorstellen, wie bei jemandem der auf der Bühne steht. Je mehr Menschen klatschen, umso mehr Feedback erhält der Künstler um zu wissen ob er seinen Job gut gemacht hat.

Besonders kleine Creator, und damit spreche ich wohl für alle Kanäle auf allen Plattformen, nehmen Likes intensiver wahr, da es in Summe eben eine überschaubare Anzahl ist. 

Nun will ich das Thema natürlich nicht überdramatisieren, denn in erster Linie erstelle ich Inhalte, weil es mir einfach Spaß macht. Wenn Du mich als Creator oder uns als Vanlifer aber trotzdem unterstützen möchtest, dann erkläre ich Dir gerne kurz wie Du das am Besten tun kannst.

 

Ehrliches Feedback

Auch wenn Kritik oft in der Kritik steht, ein ehrliches Feedback ist als Unterstützung unbezahlbar. Leider leben wir irgendwie momentan in einer Welt in der konstruktive Kritik an Raum verloren hat. Auch und besonders diese annehmen zu können ist scheinbar in den letzten Jahren schwerer geworden. 

Wenn Dir bei unseren Inhalten etwas auffällt, Du etwas nicht verstehst, Du etwas gut oder weniger gut findest, nimm Dir kurz die Zeit für ein Feedback. Du kannst es öffentlich in den Kommentaren, z.B. bei Youtube teilen oder einfach als private Nachricht über Instagram. 

Klar gibt es auch immer Menschen, die weniger konstruktiv kritisieren. Aber ich denke ich bin recht gut darin zu reflektieren und zu entscheiden ob eine Kritik angebracht ist. Grundlegend freue ich mich natürlich ebenso über positives Feedback und Verbesserungsvorschläge, die das Gesamtkonzept ein Stück weiter bringen.

Inhalte teilen

Teile was Dir gefällt. Aber auch nur dann, wenn es Dir wirklich gefällt. 

Heute kann man zum Glück mit wenigen Klicks anderen Menschen zeigen, was man selbst gerade gut findet oder womit man sich beschäftigt. Wenn Dir ein Beitrag auf unserer Seite gut gefällt, teile ihn einfach. Dasselbe gilt für unsere Videos auf Youtube. Die Wahrscheinlichkeit, dass es jemand anderem ebenso gefallen könnte, der uns aber noch nicht kennt, ist hoch. 

Interaktion mit Inhalten

Denk immer an einen Like. Es ist so einfach und doch vergessen es viele.

Auch kannst Du auf Youtube die Glocke neben dem Abonnement-Button aktivieren, damit Du benachrichtigt wirst, wenn ein neues Video online kommt. Das hat für Dich den Vorteil, dass Du auch immer auf dem neusten Stand bist und hat ebenso für den Algorithmus Relevanz.

Andere Möglichkeiten der Unterstützung

Ich will ehrlich sein, Technik zur Produktion von Videos mit dem Anspruch an eine gewisse Qualität kostet einfach Geld. Angefangen beim Laptop zum Schneiden, über gescheite Aufnahmegeräte bis hin zum Equipment für einen sauberen Ton. Dinge gehen kaputt wenn man sie oft benutzt, Technik veraltet schnell und so sind Investitionen eigentlich immer notwendig.

Nun ist es natürlich so, dass man sagen kann: „Junger Mann, es ist ein Hobby. Jeder muss Geld für sein Hobby ausgeben.“ Dem stimme ich zum Teil zu. Tatsächlich sind in dieses Hobby auch schon einige Euro geflossen. Eine ganze Menge Euro um ehrlich zu sein. 

Vermutlich ist dieses Hobby aber auch nicht vergleichbar mit dem, dass man Klettern oder Surfen geht, sich Angelequipment kauft oder einen neuen Rucksack für die nächste Wandertour. Bei wirklich privaten Hobbys besteht der Nutzen lediglich für einen selbst. Als Content Creator versucht man durch sein Hobby auch einen entsprechenden Nutzen für andere zu generieren.

Vor diesem Hintergrund finde ich es mehr als fair über das Thema der Monetarisierung zu sprechen und auch offen zu sagen, dass man sich freut wenn ein paar Euro in die Kasse kommen um das Equipment in einem guten Zustand zu halten oder vielleicht auch mal upgraden zu können. 

Hier gilt natürlich die Regel, alles kann und nichts muss. Besonders solltest Du von finanzieller Unterstützung absehen, wenn es Dir selbst finanziell nicht gut geht!

Aber auch in diesem Fall gibt es verschiedene Lösungen und die erste kostet Dich so gesehen keinen Cent.  

Durch Affiliate-Links unterstützen

Das System ist ziemlich einfach zu erklären. Wir nutzen Amazon-Affiliate-Links. Darin enthalten ist eine sogenannte ID die uns zugeordnet ist. Für die etwas älteren Jahrgänge, die kennen es vielleicht noch unter der Bezeichnung „Kunde wirbt Kunde“. Nun passiert also Folgendes: Du möchtest ein Produkt bei Amazon bestellen. Bevor Du dieses Produkt bestellst, verwendest Du unseren Affiliate-Link. Somit erhalten wir eine kleine Provision von Deiner Bestellung, weil wir Dich sozusagen an Amazon vermittelt haben. 

Dabei ist es egal, ob Du ein von uns vorgeschlagenes Produkt bestellst, oder beim Durchschauen feststellst, dass es etwas ganz anderes sein soll. Wichtig ist nur, dass Du den Bestellvorgang dann abschließt ohne Deinen Browser zu schließen. Ansonsten kann es passieren, dass der Affiliate-Link ungültig ist. Zur Sicherheit, solltest Du den Kauf nicht abgeschlossen haben, kannst Du dann einfach noch einmal auf einen unserer Links klicken und bei Amazon weiter einkaufen. Jetzt sollte es wieder funktionieren.

Die Produkte von Amazon die auf unserer Seite gelegentlich in einzelnen Beiträgen verlinkt sind, sind eben diese Affiliate-Links. Dabei legen wir allerdings Wert darauf nicht irgendwas zu verlinken. Du findest bei uns immer nur Produkte die wir auch selbst benutzen (wie gesagt, wir sind eben auch Kunden bei Amazon) oder von denen wir wissen, dass sie auch wirklich dem Thema entsprechend geeignet sind. Das ist uns ziemlich wichtig und sieht dann in etwa so aus:  

Der Vorteil hieran ist, dass Dich die Produkte bei Amazon dadurch nicht mehr kosten oder Du irgend einen anderen Nachteil bei Deiner Bestellung hättest. Für Dich also eine völlig kostenlose Unterstützung für uns als Content Creator.

Durch den Kauf von Merch unterstützen

Wir verfügen über einen eigenen Merchshop. Um es kurz zu erklären, wir entwerfen die Logos und das was auf die Artikel drauf soll. Bei einer Bestellung wird die Kleidung oder der Gegenstand dann mit dem Design bedruckt und an Dich versandt. Vom verkauften Artikel erhalten wir eine Provision und das ist sozusagen unsere Einnahme durch den Shop.

Der Merchshop ist aus unserer Sicht eine ganz coole Idee, weil man in der Zukunft limitierte Auflagen mit Aufdrucken erstellen kann und uns natürlich auch unser eigener Merch echt gut gefällt. 

Bisher konnten wir leider noch nichts für uns selbst bestellen, da wir noch im Ausland sind. Das werden wir aber nachholen, sobald wir wieder in Deutschland sind.

Vorteil ist natürlich, dass Du für Dein Geld womit Du uns unterstützt auch am Ende etwas in den Händen hältst. Natürlich ist auch das Tragen unseres Merch eine weitere Unterstützung womit Du uns hilfst etwas bekannter zu werden. 

Wir würde uns auf jeden Fall riesig freuen Menschen zu sehen, die unsere Designs tragen. Wenn Du etwas aus dem Merchshop bestellt hast, schicke uns auf jeden Fall ein Bild über Instagram.

Direkte Geldspenden

Auch hier muss ich sagen, dass uns das aus den eingangs genannten Gründen mit dem Equipment sehr freut. Wir arbeiten allerdings noch daran auch für direkte Spenden etwas zu entwickeln, womit wir eine Art Gegenleistung erbringen können. Die Idee ist aber noch nicht ganz ausgereift.

Die Möglichkeiten die wir bisher anbieten sind Buy me a CoffeePatreon und unser Paypal

Buy me a Coffee probiere ich hier auf der Webseite gerade neu aus, wobei die Möglichkeiten der Zahlungsmittel auf Kreditkarte beschränkt sind. Zumindest wenn man direkt über den Button geht. Das finde ich etwas unglücklich. 

Am Ende soll es natürlich so sein, dass man auch einen echten Vorteil hat, wenn man uns als Creator unterstützt. Bis dahin und sicherlich auch danach bleibt es natürlich eine absolut freiwillige Geschichte, und soll nur geringe Vorteile bieten. Schließlich soll sich niemand ausgeschlossen fühlen, weil er nicht direkt finanziell unterstützen möchte oder kann.

Schlusswort zum Thema Untertützung

Zum Ende noch einen herzlichen Dank, egal wie Du uns als Creator unterstützt. Die kostenlosen Unterstützungen sind ebenso wichtig wie die monetären. 

Wir freuen uns an dieser Stelle weiterhin Inhalte erstellen zu können und sehen uns im nächsten Beitrag oder Video auf Youtube.

Bis dahin, lass es Dir gut gehen, wo auch immer Du reist oder lebst und schau Dich gerne noch etwas auf unserer Seite um.

*Letzte Aktualisierung am 4.02.2023 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Was Dir auch gefallen könnte
Alex und Kathy von VollzeitVanlife auf den Transfagarasan in Rumänien ein Portrait was beide zeigt

Das ist VollzeitVanlife

Wir sind Alex (39) & Kathy (39).
Zusammen mit unseren 4 Hunden leben, reisen und arbeiten wir seit 2018 in zwei Campervans. Wir sind meistens da, wo andere Urlaub machen.
Wie das geht?
Das zeigen wir Dir hier!

Vanlife Wohnmobil Grafik
Vanlife
hundetraining, hundespaziergang, hundeerziehung, hunde im vanlife
Hunde
Outdoor Grafik mit Mann vor Zelt in der Natur
Outdoor
Grafik eines Wanderers
Ausrüstung
Cookie Consent mit Real Cookie Banner