Kloster in Rumänien

   Lesezeit weniger als 1 Minute

Kloster in Rumänien. Als wir für ein paar Tage in Limanu in Rumänien, nahe der Grenze zu Bulgarien, standen haben wir das kleine Kloster auf dem Land besucht.

Wer an ein Kloster denkt wird zuerst auch an hohe Mauern, dekorative Gebäude und eine Art mittelalterlichen Spirit denken. Das Kloster in Limanu ist dahingehend vielleicht etwas anders.

Kathy wollte gerne das Kloster, welches von unserem Platz in Limanu, ca. 20 Minuten mit dem Auto entfernt lag, besichtigen. Da es die letzten wirklich warmen Sommertage waren, machten wir uns schon recht früh am Morgen auf den Weg. Das Kloster Limanu war laut Google Maps etwas entfernt der Zivilisation gelegen.

Eine abenteuerliche Strecke zweigte von der eigentlichen Hauptstraße ab und führte uns entlang des Balta Limanu etwas ins Hinterland.

Als wir an dem Kloster ankamen waren wir schon etwas überrascht. Es wirkte mehr wie ein kleiner Landwirtschaftsbetrieb oder eine Fischersiedlung. Wir waren uns nicht sicher, ob wir hier richtig waren und wussten nicht ob wir einfach so auf das Gelände des Klosters gehen sollten. Was wir beim Kloster Limanu in Rumänien erlebt haben, siehst Du im Video. Du wirst überrascht sein.

Über das Kloster Limanu in Rumänien hinaus

Wenn Dich neben der Besichtigung des Kloster Limanu in Rumänien interessiert, was wir alles in Rumänien erlebt haben, dann schau Dir gerne unsere Playlist zum Vanlife in Rumänien an.

Wenn Dich allgemein interessiert, was wir in unserem Vollzeit Vanlife erleben, dann abonniere kostenlos unseren Youtubekanal und folge uns auch auf Instagram.

Das könnte Dir auch gefallen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner