Ist Rumänien sicher für Urlaub mit dem Wohnmobil?

Wir waren einige Zeit in Rumänien mit Wohnmobil unterwegs. Da Rumänien für viele Deutsche gar nicht auf der Liste zukünftiger Reiseziele steht, geben wir Dir in diesem Beitrag ein paar Infos, wie gefährlich eigentlich Rumänien mit dem Campervan ist.
Portrait Alex von VollzeitVanlife
Hier geht's direkt zu meinem Youtubekanal
wie sicher ist rumaenien fuer camper mit dem wohnmobil
4.5 2 Bewertungen
Beitrags-Rating

Das Thema Sicherheit in Rumänien mit dem Wohnmobil ist natürlich etwas umfangreicher. Wenn Dich neben der Aussage „es ist nicht gefährlich mit dem Wohnmobil nach Rumänien zu reisen“ die Details etwas interessieren, dann schau Dir gerne mein etwas ausführlicheres Video dazu an. Wenn es gefällt gerne Daumen nach oben und Kanal abonnieren.

Mythen über Rumänien gibt es zahlreiche. Dabei Enden sie nicht bei Graf Dracula und dem für Touristen sehr beliebten Schloss Bran. Oft bekommen wir die Frage gestellt, wie sicher Rumänien für eine Reise mit dem Wohnmobil eigentlich ist.

Als Ergänzung zu diesem kurzgefassten Beitrag findest Du am Ende mein ausführliches Video dazu auf Youtube. Im Folgenden habe ich Dir auch ein paar Sicherheitstools für Deinen Campervan bzw. Wohnmobil aufgelistet.

Bezahlter Link: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Es entstehen für Dich aber keine Zusatzkosten. Du unterstützt damit jedoch meine Arbeit sehr.

Wenn Du die unterschiedlichen Statistiken sichtest, stellst Du schnell fest, dass Rumänien in Punkto Kriminalität weit hinter Ländern wie Frankreich, Großbrittanien und Deutschland rangiert. Dafür kann es verschiedene Erklärungsansätze geben. Ein möglicher Ansatz dazu wäre, dass diese Länder in der Regel dichter besiedelt sind und über mehr Urbanisierung verfügen. Ebenso findet in den angeführten Ländern auch mehr Überwachung statt, was ebenso zur Aufdeckung von Straftaten beiträgt.

Auch in Rumänien gibt es Kriminalität. Allerdings konzentrieren sich in den meisten Ländern in Europa, die wir bisher bereist haben, Delikte die Touristen betreffen auch eher auf Hot Spots in denen sich die meisten Touristen aufhalten. Wir reisen daher meist antizyklisch und auch immer dort, wo wirklich die Einheimischen leben. Selten, und besonders nicht in der Hauptsaison, besuchen wir Großstädte. Gefühlt war so in den über vier Jahren, die wir inzwischen vollzeit in unseren Fahrzeugen leben und überwiegend im Ausland unterwegs sind, kein Land wirklich unsicher.

Falls Du noch nach einer passenden Lektüre für Deine Reise nach Rumänien suchst, haben wir hier etwas für Dich verlinkt.

Die Mythen über Rumänien und seine Sicherheit

Bezahlter Link: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Es entstehen für Dich aber keine Zusatzkosten. Du unterstützt damit jedoch meine Arbeit sehr.

Für jemanden, der dieses Land weit im Osten am Schwarzen Meer noch nicht besucht hat, bildet sich oft ein wildes Bild aus bettelnden, umherreisenden Menschen, die Diebstähle begehen, kaputten Straßen und einer rückständigen Gesellschaft, die den Anschluss an die Zivilisation verpasst hat.

Tatsächlich ist das Gegenteil der Fall. Wir haben Rumänien mit seiner Vielfalt an Natur, zuvorkommenden und hilfsbereiten Menschen und einer einzigartigen Freiheit für Wohnmobilreisende kennen gelernt. Wie aber bereits eingeleitet, haben wir dabei immer Touristenmagnete und Großstädte versucht zu vermeiden. Wir haben uns lieber in der ländlichen Region aufgehalten. Während es in Rumänien natürlich auch je nach Region kulturelle Unterschiede gibt, gibt es ganz klar auch soziale Unterschiede. Dabei ist uns aufgefallen, dass sich besonders die Region Siebenbürgen sehr fortschrittlich entwickelt. Obgleich dort sehr viel Fortschritt vorherrscht, wird das Traditionelle weiterhin bewahrt. Das hat uns auf unserer Reise besonders gut gefallen.

Wie sicher ist nun Rumänien mit dem Wohnmobil

Wir haben zahlreiche Ecken von Rumänien besucht und sind länger an den einzelnen Orten geblieben. Während unserer Reisen ist uns nicht nur in Rumänien aufgefallen, dass besonders dort wo die Menschen wenig besitzen, die Herzlichkeit am größten ist. In keiner Region in Rumänien haben wir uns unsicher gefühlt. Dennoch macht es Sinn, die wichtigsten Dokumente und den ein oder anderen Gegenstand im Wohnmobil sicher aufzubewahren. Für diesen Fall hat Kathy in ihrem Sprinter einen Tresor verschraubt. Ich hingegen habe im Wohnmobil eine Pacsafe-Tasche, die ebenfalls über das Stahlkabel mit der Karosserie verbunden ist. Der Vorteil bei der Pacsafe-Tasche ist, dass sie extrem leicht und zudem portabel ist. So mussten auch nicht extra Löcher gebohrt werden und ich kann sie auch einfach in einem anderen Fahrzeug verwenden. 

Bezahlter Link: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Es entstehen für Dich aber keine Zusatzkosten. Du unterstützt damit jedoch meine Arbeit sehr.

Eine Besonderheit in Sibiu/Hermannstadt ist sicherlich, dass die Menschen oft Deutsch sprechen. Dies ist zum einen in der Historie begründet, es gibt aber bis heute auch eine deutsche Schule in Hermannstadt. Unabhängig davon waren auch viele Rumänien bereits in Deutschland und haben unter Umständen dort gearbeitet, wodurch sie sich die Sprache angeeignet haben. Durch diese Gegebenheit und das eigene wirtschaftliche Aufstreben erklärt sich auch, dass Rumänien keineswegs ein Land der Bettler und Umherreisenden ist. Besonders in Siebenbürgen sind die Verhältnisse sehr geordnet und extrem modern. Und dennoch bietet sich die Freiheit überall, zumindest wo sich kein Naturschutzgebiet oder explizit ein Verbotsschild befindet, campieren zu können.

Denn neben all‘ dem Fortschritt lieben die Rumänien besonders ihre Freiheit und Unabhängigkeit. So gehört es zum Bild des Landes, dass besonders am Wochenende überall Familien auf Wiesen und Freiflächen zusammen kommen, eine Feuerstelle machen und gemeinsam Essen und Trinken.

Mindestanforderung an die Sicherheit in Rumänien

Obwohl wir in Rumänien nie das Gefühl hatten, wir müssten besonders vorsichtig sein, gibt es aus unserer Sicht Mindestanforderungen an die Sicherheit im Wohnmobil. Dennoch möchte ich Erwähnen, dass wir meist alles vor dem Wohnmobil haben stehen lassen, wenn wir mal in die Stadt zum Einkaufen gefahren sind und es auch hier nie zu Zwischenfällen kam. Beim Einkaufen verwende ich oft eine Bauchtasche von Pacsafe. Da sowohl die Tasche als auch der Gurt schnittfest und die einzelnen Fächer sogar noch einmal mit einem zusätzlichen Sicherungsmechanismus ausgestattet sind, kann Dir dann niemand einfach Dein Handy, den Geldbeutel oder Deine Kreditkarte unbemerkt entwenden.

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Pacsafe Venturesafe X Waistpack Anti-Diebstahl Gürteltasche, Diebstahlschutz... Pacsafe Venturesafe X Waistpack Anti-Diebstahl Gürteltasche, Diebstahlschutz...* Aktuell keine Bewertungen 74,90 EUR

Bezahlter Link: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Es entstehen für Dich aber keine Zusatzkosten. Du unterstützt damit jedoch meine Arbeit sehr.

Für den Fall der Fälle habe ich zudem ein Kamerasystem im Wohnmobil verbaut, welches mit Bewegungs- und Temperatursensoren ausgestattet ist. Neben dem Sicherheitsaspekt kann ich so aber auch nach den Hunden schauen, wenn diese sich bei einer Stadtbesichtigung im Auto befinden. Das tolle an dem System ist, dass es keine extra SIM-Karte benötigt, sondern einfach mit dem WLAN im Fahrzeug verbunden wird. Es gibt verschiedene Einstellungen, bei denen dann eine Push-Nachricht aufs Handy geschickt wird. Zum Beispiel beim Überschreiten einer vorgegebenen Innenraumtemperatur oder Bewegung in einem zuvor definierten Bereich der Kamera. Alles ohne zusätzliche Kosten.

Das System habe ich Dir hier einmal verlinkt. Aus meiner Sicht eine wirklich lohnende Investition. Wenn Du noch nach einem passenden Router für Dein WLAN im Wohnmobil suchst, dann schau Dir auch gerne einmal den Beitrag: Welcher Router im Wohnmobil an.

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Blink Outdoor – kabellose, witterungsbeständige HD-Überwachungskamera mit... Blink Outdoor – kabellose, witterungsbeständige HD-Überwachungskamera mit...* Aktuell keine Bewertungen 249,99 EUR 137,49 EURAmazon Prime

Bezahlter Link: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Es entstehen für Dich aber keine Zusatzkosten. Du unterstützt damit jedoch meine Arbeit sehr.
4.5 2 Bewertungen
Beitrags-Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Speicherung Deiner Daten für die Kommentarfunktion
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Author picture

Hi, ich bin Alex. Seit 2018 lebe, reise und arbeite ich mit meinen Hunden als digitaler Nomade vollzeit im Campervan. Auf dieser Seite und meinen Social-Media-Kanälen teile ich meine Erfahrungen aus diesem Leben. Dabei möchte ich Dir möglichst authentische Eindrücke zum Thema vermitteln, nehme Dich mit auf meine persönliche Reise und lasse Dich teilhaben an meinem Alltag mit allen Höhen und Tiefen. Solltest Du Fragen, Ergänzungen oder Anregungen dazu haben, freue ich mich sehr über ein Feedback. Nutze doch einfach einen der Social-Media-Kanäle, ich antworte garantiert. Sofern Dir meine Beiträge weiterhelfen konnten und Du dieses Projekt unterstützen möchtest, dann gibt es hier die Möglichkeit. Kein Muss, ich freue mich aber ungemein darüber.

Unterstützen
Social Media
Kategorien
Vanlife Wohnmobil Grafik
Vanlife
hundetraining, hundespaziergang, hundeerziehung, hunde im vanlife
Hunde
Outdoor Grafik mit Mann vor Zelt in der Natur
Outdoor
Grafik eines Wanderers
Ausrüstung
Ähnliche Beiträge
Neue Videos
Neue Beiträge

Lust auf weitere Beiträge?

Schlagworte
0
Was denkst Du? Einen Kommentar schreiben!x