Transfagarasan mit dem Wohnmobil

   Lesezeit weniger als 1 Minute

Die Transfagarasan ist eine beeindruckende Gebirgsstraße durch die Transsilvanischen Alpen in Rumänien.

Das frühe Aufstehen für die Transfagarasan hat sich gelohnt

Das machen wir nicht sehr oft. Wir planen eigentlich nie viel vor, sondern lassen uns beim Reisen eher spontan überraschen. Doch diesmal, nachdem wir einiges über die Transfagarasan gehört hatten, hatten wir sogar die Uhrzeit geplant. Somit ging es für uns nach einer Übernachtung am Fuße der Transsilvanischen Alpen los auf die Gebirgsstraße. Zwischenziel sollte der Balea See werden.

Ein Highlight in Rumänien?

Die Transfagarasan sollte man definitiv gefahren sein. Besonders im Herbst, wenn die Bäume in den buntesten Farben leuchten, ist die Stimmung atemberaubend. Man schlängelt sich so die ersten Kurven immer weiter hoch, bis die Baumgrenze erreicht ist. Danach erwartet einen schroffe Natur, geformt aus Steinen mit einer atemberaubenden Kulisse aus Felswänden und Berggipfeln.

In unserem Video siehst Du im Detail, wir wir die Straße durch die Transsilvanischen Alpen im Herbst erlebt haben. Wenn Dich darüber hinaus interessiert, was wir im Vollzeit Vanlife alles erleben, dann schau auch gerne einmal auf unserem Youtubekanal vorbei.

Das könnte Dir auch gefallen
Digitale Nomaden arbeiten von unterwegs, Kathy arbeitet aus dem Wohnmobil in Griechenland

Digitale Nomaden

Was sind digitale Nomaden und wie hängen die Themen Vanlife und Digitale Nomaden zusammen? Ist das beides vielleicht sogar dasselbe?

Weiter »
Cookie Consent mit Real Cookie Banner