Vollzeit Vanlife in der Slowakei

Nachdem wir knapp 10 Tage in Tschechien waren, verlassen wir nun das Land und reisen weiter ins Vollzeit Vanlife in der Slowakei. Dort finden wir einen schönen Bade- und Angelsee, nahe der österreichischen Grenze.
Portrait Alex von VollzeitVanlife
Hier geht's direkt zu meinem Youtubekanal
Wir verlassen Tschechien und reisen weiter ins Vollzeit Vanlife in der Slowakei
5 1 Bewertung
Beitrags-Rating

Knapp 10 Tage hatten wir uns in Tschechien umgeschaut, bevor wir uns weiter machen ins Slowakei Vanlife. Nachdem wir uns die Burg Veveři angeschaut hatten, gab es noch einen Zwischenstopp in Břeclav. Nur knapp eine halbe Stunde entfernt tauchen wir dann an einem Bade- und Angelsee in der Slowakei im wahrsten Sinne des Wortes ins Vollzeit Vanlife Slowakei ein.

Vor vier Jahren hatte ich mal zu Kathy gesagt: „Vanlife ist nur am Meer!“ Wir standen gerade irgendwo auf einem Acker in Hessen bei 35°C im Schatten und warteten darauf, dass wir uns auf den Weg nach Portugal machen konnten. Nach inzwischen 5 Jahren Vollzeit Vanlife sieht man das Ganze natürlich etwas lockerer. Vanlife ist dort, wo das mobile Zuhause steht. Umso schöner, wenn ein See in der Nähe ist, in dem man sich etwas abkühlen kann.

Nur ca. 30 Minuten aus Tschechien heraus, fanden wir einen traumhaften kleinen Platz an einem Bade- und Angelsee. Wir hatten es vermieden uns in erster Reihe direkt an den See zu parken, um den Anglern ihre Plätze nicht streitig zu machen. Das finde ich auch sehr vernünftig. Beim Vanlife ist es extrem wichtig seine eigenen Bedürfnisse zu erfüllen, aber nicht bei den Einheimischen als unliebsame Camper in Erinnerung zu bleiben. So standen wir mit unseren beiden Fahrzeugen nur wenige Meter vom See entfernt, dafür aber auch sehr schön im Schatten.

Vollzeit Vanlife in der Slowakei

Kathy und unser Hund Heinz im Vollzeit Vanlife in der SlowakeiTatsächlich hatten wir für die Slowakei nicht viel Zeit eingeplant. Wir hatten das Land allerdings schon vor 3 Jahren etwas ausführlicher Bereist und festgestellt, dass es recht gut für das Thema Vanlife geeignet ist. Natürlich unterscheiden sich auch hier die einzelnen Regionen. Je weiter man Richtung Osten fährt umso „wilder“ wird die Slowakei. Entlang der österreichischen Grenze merkt man allerdings nur wenig Unterschied zu dessen Nachbarländern. So verhält es sich auch hier nach dem Motto: Wirklich erlaubt ist Freistehen nicht, wird aber geduldet, solange man niemanden stört. Das ist unser Ziel, frei nach dem Motto: „Leben und leben lassen.“

Unser Highlight beim Vollzeit Vanlife in der Slowakei

Da wir uns inzwischen ein Stand Up Paddle zugelegt haben, ist jeder See für uns ein großes Highlight. So natürlich auch beim Vanlife in der Slowakei. Der See in Sekule war perfekt um einfach mal mit dem SUP eine Runde zu drehen. Dabei hat Kathy auch direkt eine einsame Insel entdeckt, während ich noch etwas mit der Balance zu kämpfen hatte. Allerdings ist der See ebenso zum Schwimmen oder für Angelbegeisterte sehr zu empfehlen. Auch Familien kommen hier an einem schönen Sonntag auf ihre Kosten.

Unser SUP haben wir Dir einmal im Folgenden verlinkt.

Bezahlter Link: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Es entstehen für Dich aber keine Zusatzkosten. Du unterstützt damit jedoch meine Arbeit sehr.

Was wir uns definitiv noch bei Gelegenheit besorgen müssen, ist ein Kanupaddel, falls man einfach mal zu zweit im Sitzen losstarten möchte und ein Adapter für einen normalen Kompressor, falls man mal keine Lust hat das Stand Up Paddle mit der Hand aufzublasen.

Bezahlter Link: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Es entstehen für Dich aber keine Zusatzkosten. Du unterstützt damit jedoch meine Arbeit sehr.

Was wir im Vanlife in der Slowakei erlebt haben

Wenn Dich im Detail interessiert, was wir im Vanlife in der Slowakei erlebt haben, dann schau Dir auch unser zweites Video an. Und falls es Dir gefällt, freuen wir uns wenn Du einen Daumen nach oben da lässt und den Kanal abonnierst. So verpasst Du auch keins unserer zukünftigen Videos.

5 1 Bewertung
Beitrags-Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Speicherung Deiner Daten für die Kommentarfunktion
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Author picture

Hi, ich bin Alex. Seit 2018 lebe, reise und arbeite ich mit meinen beiden Hunden als digitaler Nomade vollzeit im Campervan. Auf dieser Seite teile ich meine Erfahrungen. Dabei möchte ich Dir möglichst authentische Eindrücke zum Thema vermitteln und nehme Dich mit auf meine persönliche Reise. Sofern Du an einer Community zum Thema Vanlife interessiert bist, dann solltest Du hier vorbei schauen:

Discord
Social Media
Kategorien
Vanlife Wohnmobil Grafik
Vanlife
hundetraining, hundespaziergang, hundeerziehung, hunde im vanlife
Hunde
Outdoor Grafik mit Mann vor Zelt in der Natur
Outdoor
Grafik eines Wanderers
Ausrüstung
Ähnliche Beiträge
Neue Videos
Neue Beiträge

Lust auf weitere Beiträge?

Schlagworte
frau am laptop mit bargeld in der hand jubelt wie kann man im vanlife remote geld verdienen?

Vanlife finanzieren

Eine der wichtigsten Fragen, wenn man gerade ins Vanlife startet, wie soll man das finanzieren? Welche Jobs gibt es und was ist alles möglich?

Read More »
Bulgarien vs Portugal-im Campervan die Unterschiede

Bulgarien vs Portugal im Campervan

Vielleicht warst Du schon einmal mit Deinem Wohnmobil in Portugal oder hast es vor. Auch bei uns begannen die ersten Reisen mit einem Blick auf die Europakarte. Wir haben uns das Wetter in den einzelnen Ländern angeschaut und beschlossen, in Portugal zu überwintern.

Read More »
0
Was denkst Du? Einen Kommentar schreiben!x