Diese serbische Stadt ist irgendwie anders

Wir wollten eigentlich nur einen Kaffee trinken. Sind dann aber in dieser kleinen Stadt in Serbien gelandet. Hier spürt man, dass man in Osteuropa unterwegs ist.
Portrait Alex von VollzeitVanlife
Hier geht's direkt zu meinem Youtubekanal
Serbische Stadt mit eigenem Charme wir besuchen Bela Crkva

Novi Sad hatte uns im Vorfeld begeistert. Wir hatten dort eine Weile verbracht und waren überrascht über die Fortschrittlichkeit und das quirlige Leben in den Bars und Restaurants. Hier, nahe der rumänischen Grenze, in Bela Crkva wirkt es fast so als wäre die Zeit stehen geblieben.

Woran es genau liegt, dass alles so verlassen wirkt, wissen wir nicht. Aber es macht den Eindruck als wären auch zahlreiche Gebäude verlassen. Vielleicht ist aber auch die Jahreszeit verantwortlich. Es ist Herbst und die Saison ist vorbei. Jetzt zieht es, neben uns, vermutlich keine Touristen mehr in die Region mit den schönen Seen.

Die Umgebung überzeugt

Die Umgebung um Bela Crkva überzeugt. So bedrückend die Stadt selbst auch wirkt, umso schöner ist die Seenlandschaft um Bela Crkva. Insgesamt laufen wir an diesem Tag über 10 Kilometer. Dabei kommen wir an vier unterschiedlichen Seen vorbei. Manche haben spezielle Bereiche zum Baden und Bars. Besonders fallen uns die kleinen Gärten mit Ferienhäusern oder Wohnwagen auf. Bestimmt wunderschön hier im Sommer seine Freizeit verbringen zu können.

Stadt bedeutet auch immer etwas vorsichtig sein

Wir haben bisher noch keine schlechten Erfahrungen gemacht, dennoch haben wir gerne unsere wichtigsten Unterlagen und manchmal auch Bargeld dabei, wenn wir in die Stadt gehen. Außerdem müssen die Akkus für die GoPro oder die Kamera selbst irgendwo ihren Platz finden. Zu diesem Zweck habe ich mir eine schnittfeste Gürteltasche zugelegt. Ich hatte länger nach etwas gesucht, was praktisch und bequem ist. Resultat ist diese Tasche, die mich nun schon eine Weile auf unseren Reisen begleitet. Besonders in belebten Städten macht diese Tasche sind, da sie speziell diebstahlgeschützt ist.

Bezahlter Link: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Es entstehen für Dich aber keine Zusatzkosten. Du unterstützt damit jedoch meine Arbeit sehr.

Wir sind keine Stadtmenschen

Ich muss ehrlich sein, wir sind eigentlich keine Stadtmeschen, auch nicht in Serbien. Alleine schon wegen unserer Hunde gehören Stadtbesichtigungen zur seltenen Ausnahme. So ausgestorben Bela Crkva auch wirkte, so sehr mochte ich, dass man auf der Straße nicht ununterbrochen Menschen begegnet. Also falls Du vielleicht auch so tickst und die Natur mehr als die Stadt schätzt, vielleicht genau das Richtige für Dich.

Unsere Reise durch Serbien

Falls Dich unsere Reise durch Serbien interessiert, dann schau auch gerne einmal auf unserem Youtubekanal vorbei. Weitere Highlights findest Du auch auf Instagram.

Author picture

Hi, ich bin Alex. Seit 2018 lebe, reise und arbeite ich mit meinen Hunden als digitaler Nomade vollzeit im Campervan. Auf dieser Seite und meinen Social-Media-Kanälen teile ich meine Erfahrungen aus diesem Leben. Dabei möchte ich Dir möglichst authentische Eindrücke zum Thema vermitteln, nehme Dich mit auf meine persönliche Reise und lasse Dich teilhaben an meinem Alltag mit allen Höhen und Tiefen. Solltest Du Fragen, Ergänzungen oder Anregungen dazu haben, freue ich mich sehr über ein Feedback. Nutze doch einfach einen der Social-Media-Kanäle, ich antworte garantiert. Sofern Dir meine Beiträge weiterhelfen konnten und Du dieses Projekt unterstützen möchtest, dann gibt es hier die Möglichkeit. Kein Muss, ich freue mich aber ungemein darüber.

Unterstützen
Social Media
Kategorien
Vanlife Wohnmobil Grafik
Vanlife
hundetraining, hundespaziergang, hundeerziehung, hunde im vanlife
Hunde
Outdoor Grafik mit Mann vor Zelt in der Natur
Outdoor
Grafik eines Wanderers
Ausrüstung
Ähnliche Beiträge
Neue Videos
Neue Beiträge

Lust auf weitere Beiträge?

Schlagworte
Zwei Personen im Vanlife trinken Kaffee vor den Transfagarasan

Transsilvanische Alpen

Wir starten früh in den Tag um über die Transsilvanischen Alpen in Rumänien zu fahren. Zwischensee wir der Balea See auf den Transfagarasan.

Read More »
Ein mobiler Reifen Service hilft bei einer Reifenpanne im Vanlife

Mobiler Reifenservice in Rumänien

Wir brauchen den mobilen Reifenservice in Rumänen. Als Kathy aus Deutschland zurück kommt, steht fest dass der Sprinter neue Reifen braucht. Die lassen wir direkt auf der Wiese wechseln.

Read More »