Vanlife Serbien

Wir waren über einen Monat in Serbien unterwegs und durften die unterschiedlichsten Eindrücke sammeln. Von extrem belebten Städten bis zu abgelegenen Orten auf dem Land, haben wir einiges in Serbien erlebt.
Portrait Alex von VollzeitVanlife
Hier geht's direkt zu meinem Youtubekanal
vanlife serbien mit dem wohnmobil und campervan ueber einen monat im land

Nachdem wir das Mäuseproblem im Wohnmobil hoffentlich in den Griff bekommen haben, geht es für uns weiter im Vanlife Serbien. Wir wollen eine Stadt ansteuern um die ganze Kleidung zu waschen. Auf unserer Route liegt Smederevo.

Ursprünglich war der Plan, dass wir die Stadt wegen einem Waschsalon ansteuern. Außerdem müssen wir unser Internet aufladen. In einer Stadt einen geeigneten Parkplatz für zwei größere Campervans zu finden ist normal nicht ganz so einfach.

In Smederevo hingegen kann man direkt neben der historischen Festung parken. Hier findet man ausreichend Möglichkeiten sogar mit Wiese für die Hunde. Zudem ist die Innenstadt nur wenige Gehminuten von der Festung entfernt.

Innerhalb der Mauern der Festung von Smederevo in Serbien befindet sich ein Sportfeld und ein schön angelegter Park. Auch ein Besuch des restaurierten Teils der Festung von Smederevo lohnt sich.

Ob wir mit unseren Campervans in Smederevo alles erledigen konnten, was wir uns vorgenommen hatten, siehst Du im obigen Video. 

Besichtigung des Viminacium

Wir hatte keine Ahnung, dass Serbien in Bezug auf die Historie des Römischen Reichs eine so entscheidende Rolle gespielt hat.

Nachdem wir Smederevo verlassen haben, stand das Viminacium auf unserer Liste. Wir hatten zuvor im Internet gesehen, dass es sich dabei um ein Freilichtmuseum handeln soll, welches eine alte römische Siedlung rekonstruiert.

Wir hatten jedoch nicht damit gerechnet, dass wir zuerst mit unseren beiden Campervans durch ein Industriegebiet fahren müssen, da sich die Ausgrabungen inmitten eines Kohleabbaus befinden.

Auch das Übernachten mit dem Wohnmobil ist hier auf mehreren Parkplätzen problemlos möglich. Besonders, wenn man erst spät anreist, wird man sich über diese Möglichkeit sicherlich freuen.

Ob sich der Besuch des Viminacium im Vanlife Serbien gelohnt hat, erfährst Du im obigen Video.

Beim Tierarzt im Vanlife Serbien

Vanlife in Serbien ist erst komplett wenn mindestens einer unserer vier Hunde beim Tierarzt war. Unseren beiden Hündinnen, Muk und Lupa ging es seit dem Besuch in Smederevo nicht gut. Unser erster Verdacht, sie könnten vergiftet worden sein.

Wenn Du mit Hunden reist, bedeutet Zivilisation auch immer eine gewisse Gefahr für Deine Vierbeiner. In einer Stadt ist es nicht unwahrscheinlich, dass die Hunde etwas finden, was ihnen schadet. Ob es weggeworfene Abfälle oder menschliche Ausscheidungen sind, in der Stadt kann es schonmal dazu führen, dass sie etwas aufnehmen, was sie besser hätten lassen sollen. Kathy vermutet sofort Gift oder Giftköder.

Ob sie damit richtig lag, erfährst Du im obigen Video.

Gib hier deine Überschrift ein

Wie Du vielleicht inzwischen durch die anderen Videos herausgefunden hast, hat das Wäschewaschen in Smederevo nicht wie geplant funktioniert.

Da unsere Hunde krank sind und wir dringend saubere Wäsche brauchen, fahren wir weiter nach Nis in Serbien. Da wir Vanlife in der Stadt mit unseren beiden Campervans eigentlich nicht besonders mögen, suchen wir uns einen Platz etwas außerhalb. Ob es den Hunden im Vanlife Serbien wieder besser geht und ob wir diesmal die Wäsche gewaschen bekommen, erfährst Du im obigen Video.

Essengehen in Serbien

Wir gehen eigentlich eher selten Essen, aber im Vanlife Serbien lohnt es sich in der Regel. Das Auswärtsessen ist meist günstiger als etwas einzukaufen und selbst zu kochen. Hinzu kommt, dass die Restaurants in Serbien eigentlich großartig sind.

In diesem Fall war das Essengehen jedoch ein Fehler. Wieso und wie es Kathy am Ende geht, erfährst Du im obigen Video.

Wäscheservice in Serbien

Eigentlich haben wir im Vollzeit Vanlife immer versucht unsere Wäsche in SB-Waschsalons zu waschen. Im Vanlife Serbien ist das allerdings kaum möglich. SB-Waschsalons sind wenig verbreitet, dafür gibt es aber unzählige Wäscheservices, bei denen man seine Sachen abgeben kann.

Wir müssen extrem viel Wäsche abgeben. 20KG um genau zu sein. Wie das aussieht und was es am Ende kostet, siehst Du im obigen Video.

Raus aus der Stadt und ab in die serbischen Berge

Das war nun wirklich genug Stadt im Vanlife Serbien. Vermutlich nehmen wir die Geräusche und die vielen Menschen aber auch intensiver wahr, weil wir überwiegen mit den Campervans wildcampen. Das ist eine Wohltat für uns und unsere Hunde.

Nachdem wir also alles Notwendige erledigt haben, geht es ab in die serbischen Berge. Hier finden wir einen fantastischen Platz, an dem es besonders unseren Hunden extrem gut gefällt.

Was dieser Platz alles zu bieten hat, erfährst Du im obigen Video. 

Der letzte Platz im Vanlife Serbien hat ein Müllproblem

Vanlife Serbien bedeutet, dass Du auch in Ecken kommst, die ein normaler Tourist vermutlich nie sehen wird. Müll ist in zahlreichen Ländern ein Thema. Allerdings ist es an diesem kleinen See extrem.

Als Abschluss für unser Vanlife in Serbien eine wirklich erschreckende Erfahrung. Mehr erfährst Du im obigen Video.

Kurzes Fazit: Lohnt sich Vanlife Serbien?

Wir waren über einen Monat mit unseren beiden Campervans in Serbien unterwegs. Wir sind von Nord bis Süd durch das Land gefahren. Novi Sad mit der Festung Petrovaradin haben uns extrem gut gefallen. Ebenso die Bergregion, in der man extrem viel Platz und Ruhe hatte.

Das Müllproblem scheint besonders im Süden nochmal etwas mehr zuzunehmen. Unabhängig davon können wir aber jedem nur raten, dieses wirklich schöne und extrem gastfreundliche Land zu bereisen. Egal an welchem Platz, wir haben grundlegend nur hilfsbereite und aufgeschlossene Menschen getroffen. Zudem ist das Freistehen in Serbien problemlos möglich. Wir hatten nie das Gefühl uns unsicher zu fühlen. 

Author picture

Hi, ich bin Alex. Seit 2018 lebe, reise und arbeite ich mit meinen Hunden als digitaler Nomade vollzeit im Campervan. Auf dieser Seite und meinen Social-Media-Kanälen teile ich meine Erfahrungen aus diesem Leben. Dabei möchte ich Dir möglichst authentische Eindrücke zum Thema vermitteln, nehme Dich mit auf meine persönliche Reise und lasse Dich teilhaben an meinem Alltag mit allen Höhen und Tiefen. Solltest Du Fragen, Ergänzungen oder Anregungen dazu haben, freue ich mich sehr über ein Feedback. Nutze doch einfach einen der Social-Media-Kanäle, ich antworte garantiert. Sofern Dir meine Beiträge weiterhelfen konnten und Du dieses Projekt unterstützen möchtest, dann gibt es hier die Möglichkeit. Kein Muss, ich freue mich aber ungemein darüber.

Unterstützen
Social Media
Kategorien
Vanlife Wohnmobil Grafik
Vanlife
hundetraining, hundespaziergang, hundeerziehung, hunde im vanlife
Hunde
Outdoor Grafik mit Mann vor Zelt in der Natur
Outdoor
Grafik eines Wanderers
Ausrüstung
Ähnliche Beiträge
Neue Videos
Neue Beiträge

Lust auf weitere Beiträge?

Schlagworte
Frau steht am Karla See in Griechenland

See in Griechenland, Karla Naturschutzgebiet

In dieser Episode stehen wir an einem See in Griechenland. Der Karla-See wurde bis 1028 renaturiert und bietet heute als groß angelegte Seenlandschaft vielen Tieren, besonders Vögeln ein Zuhause. Diesen Ort solltest Du unbedingt besuchen, wenn Du durch Griechenland reist.

Read More »